Samstag, 11. April 2015

DIY Gesichtspeeling

Hallihallo ihr Lieben :)
Es tut mir leid, dass ich mich über eine Woche nicht bei euch gemeldet habe - das lag allerdings daran, dass ich durch den Umzug recht viel Stress hatte und mich jetzt erstmal einleben wollte und ich entweder in der Uni saß oder mit den Leuten aus meinem Semester in der Stadt war. Ich habe in den paar Tagen schon wirklich einige nette Leute kennengelernt, an der Uni gefällt es mir auch super und Regensburg ist außerdem eine klasse Stadt. Für diejenigen, die mich gefragt hatten und es nicht schon auf Instagram mitbekommen haben, ich studiere seit Dienstag im ersten Semester Jura und bis jetzt gefällt es mir wirklich super gut :)

Jetzt aber zum eigentlichen Thema:
Vor knapp zwei Wochen habe ich mal den Versuch eines DIY Gesichtspeelings gestartet und ich war wirklich sehr zufrieden damit und bin der Meinung, dass es meiner Haut total gut getan hat, weswegen ich euch heute zeigen möchte, wie man ganz einfach ein Geschitspeeling selber herstellen kann.

Für das Peeling braucht man:
2 EL Zucker
2 EL Olivenöl
einen Spritzer Zitrone
Lebensmittelfarbe

Zuerst müsst ihr den Zucker einfach mit dem Öl vermischen, bis eine klebrige Masse entsteht - in der Regel braucht man von beidem jeweils 2 EL. Danach gebt ihr dem ganzen noch einen kleinen Spritzer Zitrone hinzu und damit das ganze nicht so langweilig ist, kann man es noch mit Lebensmittelfarbe vermischen.

Doch warum ausgerechnet diese Zutaten? Der Zucker hat eine super tolle Funktion als Peelingkörner, Olivenöl macht die Haut schön geschmeidig und Zitrone wirkt antibakteriell.

Dieses Peeling kann man außerdem auch prima als Gesichtsmaske verwenden, dafür sollte man die Maske dann eine knappe Viertelstunde auf der Haut einwirken lassen.

In den nächsten Tagen werde ich euch Bilder von Regensburg zeigen und ab jetzt werde ich mich auch wieder regelmäßiger bei euch melden :)

32Kommentare

  1. Das ist ein tolles DIY!
    Werde ich unbedingt nachmachen!
    XOXO,
    Anna
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolles DIY! Werde ich mal nach machen müssen. Hört sich super an. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das Peeling probiere ich demnächst bestimmt mal aus. :) Und ich hoffe du hast auch noch weiterhin Spaß an deinem Studium! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Ich finde es cool da du Jura studierst :) Das Peeling ist Supi ich werde es die nächsten Tage bestimmt noch ausprobieren!
    LG Mieke

    www.mohnisblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt finde ich es auch noch cool, mal schauen wie es in einem Jahr aussieht :D Dann schon mal viel Spaß :)

      Löschen
  5. Ui ich liebe ja DIYs :) Ich muss allerdings zugeben, dass ich echt noch nie eine Maske fürs Gesicht selber gemacht habe. Werde ich aber definitiv mal ausprobieren. Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis dahin hatte ich das auch noch nie gemacht, aber es macht Spaß und ist noch dazu total kostengünstig - und man weiß, dass keine Chemie drin steckt :)

      Löschen
  6. *ich meine natürlich Peeling :D Mit Masken habe ich da schon eher Erfahrungen ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ach, so eine kleine Bloggerpause muss sich doch jeder mal nehmen =) Kratzen die Zuckerkörner nicht? Die kommen mir fürs Gesicht immer so grobkörnig vor...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt wohl, ich hatte in der Zeit aber trotzdem ein total schlechtes Gewissen :D Nein, die kratzen überhaupt nicht :)

      Löschen
  8. Ohh ich wollte auch mal Jura studieren.. dann hab ich Rechtslehre in der Schule bekommen und mich dann doch ganz schnell dagegen entschieden. :D

    Das Peeling sieht toll aus, bestimmt probiere ich das bald mal aus :)

    Liebe Grüße,
    Seija / hey there, Daisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe - gerade weil ich Recht in der Schule schon so spannend fand - angefangen, Jura zu studieren :)

      Löschen
  9. Zitronensäure ist aber so ziemlich Gift für die Haut, die reizt nämlich ziemlich stark.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt eben drauf an in welcher Menge und Konstellation. Wenn man sich pure Zitronensäure aufs gnaze Gesicht reibt, ist das natürlich nciht gut, aber in dieser Mischung stört es die Haut überhaupt nciht :)

      Löschen
  10. Ich mag DIY Projekte sehr gerne :) Ich werde das Peeling auf jeden Fall nachmachen.

    Liebe Grüße, Julia.

    AntwortenLöschen
  11. Super DIY!
    Ich habe bisher nur Zucker mit meinem Waschgel vermengt.

    Deine Variation muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich bis jetzt noch nie gemacht, ist aber denke ich auch eine tolle Art und Weise, mal eben ein Peeling herzustellen :)

      Löschen
  12. Klingt auf jeden fall gut & günstig! Bis auf die Lebensmittelfarbe würde ich das genauso ausprobieren :) liebe Grüße www.lsbld.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lebensmittelfarbe habe ich auch erhlich gesagt nur für den Post verwendet ;D

      Löschen
  13. Tolles eigenes Peeling, ich glaube ich muss das auch mal Probieren.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  14. Cooles DIY. Masken kann man auch super mit Quark und Honig machen, die Haut wird danach super zart! ;)

    Liebst, Elisa
    www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quark und Honig werde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal ausprobieren :) Danke für den Tipp ;)

      Löschen
  15. Das hört sich ja super an :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  16. I love making my own skincare! I'm totally try this! Thanks.
    www.MarinaSays.com

    AntwortenLöschen